AGB

Nutzungsbedingungen der Webseite: www.trenes.com

IDENTIFIZIERUNG DER BETEILIGTEN

Einesteils, ONLINE TRAVEL SOLUTIONS, begrenzt haftende Teilhaberschaft mit Sitz der Gesellschaft in - Calle Lluna número 15 - 08181 Sentmenat (Barcelona), mit dem Reisebüro-Code GC-003348 und C.I.F. nº B- 66144098 und im Handelsregister eingetragen, Band 44.058, Blatt 99, Seite B 445955, 1.Eintrag.

Und andererseits die natürliche Person, nachstehend BENUTZER genannt, der die Webseite besucht um sich über die angebotenen Dienstleistungen in der WEBSEITE zu informieren und abzuschließen. Der BENUTZER erklärt, dass er volljährig ist und über die notwendige juristische Fähigkeit verfügt, um die über der WEBSITE angebotenen Dienstleistungen zu erwerben.

Für die Nutzung dieses Portals durch den BENUTZER, er akzeptiert die uneingeschränkte Zustimmung mit allen die Allgemeine Bedingungen in der Version, die von ONLINE TRAVEL SOLUTIONS veröffentlicht wurde, in dem Moment, in dem der BENUTZER auf dieses Portal zugreift, insbesondere auf die die Beschränkung der Haftung beider ONLINE TRAVEL SOLUTIONS wie von jedem Reise- oder Tourismusdienstleister. Daher muss der BENUTZER sorgfältig die Allgemeinen Bedingungen in jedem der Gelegenheiten lesen, in denen er beabsichtigt, die WEBSITE zu benutzen, da sie vielleicht geändert wurden, seit dem letzten Mal, als er zugegriffen hat.

Wichtige Voraussetzungen für den Kauf von Zugtickets

1. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG VON ONLINE TRAVEL SOLUTIONS. Die Annahme der folgenden Haftungsbeschränkung ist für ONLINE TRAVEL SOLUTIONS unerlässlich, um über die Website erworbene Tickets zu erwerben und zu versenden.

Die übernommene Verantwortung ist:

Die Ausführung und Verwaltung der Zugfahrkarten

Buchungen, einschließlich der Bereitstellung bestimmter Tarife

Die oberste finanzielle Verantwortung, die von OnLine Travel Solutions übernommen wird, kann niemals höher sein als die Höhe des angebotenen Tickets (einschließlich der Ausgabe- und Lieferkosten, die dem Nutzer erhebt werden können) plus 20 Prozent, also wenn OnLine Travel Solutions in irgendeinem Fehler entstanden ist bei der Durchführung der vorgenannten Tätigkeiten, wird ihre maximale Haftung auf den oben genannten Betrag beschränkt. Auch unter keinen Umständen kann OnLine Travel Solutions für den entgangener Gewinn, aufgrund von Fahrlässigkeit in einer Transaktion, haftbar gemacht werden.

2. EMISSIONSKOSTEN BEI ONLINE TRAVEL SOLUTIONS. OnLine Travel Solutions erhebt Emissionskosten für die Zugtickets pro Passagier für Emissionskosten.

Diese Beträge werden in keinem Fall zurückerstattet, unabhängig von der vom Käufer gewählten Tarif.

Hinweis: Die ausgestellten Buchungen sind die bestätigten Buchungen bei der Firma und die Zugfahrkarten aller Passagiere wurden ausgestellt.

3. STORNIERUNGEN UND ERSTATTUNGEN OnLine Travel Solutions wird die Buchungen die mit BUCHUNGSCODE eingehen als FINAL und BESTÄTIGT betrachten und ab diesem Zeitpunkt fängt die EMISSION des Tickets an. Ab dem Zeitpunkt der Emission werden die Bedingungen der ÄNDERUNG und der STORNIERUNG der jeweiligen Eisenbahngesellschaft, die an der Reservierung beteiligt sind, gemäß dem VERTRAGSPREIS angewendet.

Die meisten der durch ONLINE TRAVEL SOLUTIONS Eisenbahngesellschaften angebotenen Preise ERMÖGLICHEN DIE RÜCKERSTATTUNG nicht, daher ist es EMPFOHLEN, eine STORNIERUNGSVERSICHERUNG zum Zeitpunkt der Bestätigung oder des Kaufs der Reservierung abzuschließen.

Für den Fall, dass das Ticket doch den AUSTAUSCH oder die STORNIERUNG ermöglicht, der Kunde muss sie mindestens 48 Arbeitsstunden im Voraus anfordern, damit OnLine Travel Solutions genügend Zeit und Umfang hat, um den Vorgang durchzuführen. An arbeitsfreien Tagen, ist es nicht möglich, Maßnahmen betreffs Änderungen oder Stornierungen einzuleiten.

4. STORNIERUNGSVERSICHERUNG OnLine Travel Solutions bietet durch AON die Möglichkeit, eine Stornierungsversicherung abzuschließen. Die Stornierungsversicherung erlaubt es, den Betrag der Reservierung zurückzuerstatten, wenn der Grund für die Stornierung vom Versicherer in Erwägung gezogen wird. OnLine Travel Solutions empfiehlt den Vertrag über diese Versicherung und die Überprüfung die damit verbundenen Bedingungen. Wenn die Rücktrittsversicherung abgeschlossen ist, wird es in gleichem Moment der Bestätigung der Reservierung wirksam, ein nicht rückzahlbarer Betrag in keinem Fall.

5. ÄNDERUNGEN ZUR RESERVIERUNG. Denken Sie daran, bei der Bestätigung des Kaufs, dass alle Daten die eingegeben werden, Passagier Namen und vor allem die E-Mail-Adresse des Kundes, usw. RICHTIG SIND da die Ausstellung und das Versenden von Tickets automatisch erfolgt, obwohl ONLINE TRAVEL SOLUTIONS die Möglichkeit anbietet, Zugfahrkarten zum Zeitpunkt des Kaufs zu drucken, wenn der Kunde die E-Mail nicht korrekt eingegeben hat wird er natürlich die Tickets nicht erhalten, NUR der Kunde istverantwortlich für die Tatsache dass er die Fahrkarten nicht erhalten hat.

Zugfahrkarten von OnLine Travel Solutions können nur durch unsere Agentur storniert werden.

Online-Stornierungen vom Kundenbedienfeld:

Sie haben 20 Stunden seit der Ausgabe des Tickets oder 50 Minuten (immer innerhalb dieser ersten 20 Stunden, falls Sie das Ticket für derselben Tag den Sie reisen gebucht haben) vor die Abfahrt des Zuges um ein Ticket zu stornieren, in diesem Fall wird der Gesamtbetrag der Fahrkarte minus 7% Entgelt als Stornierungskosten zurück erstattet. In keinem Fall werden die Emissionskosten des Tickets zurückerstattet.

Nach diesen 20 Stunden kann man nur diese Fahrkarten stornieren, deren Tarife die Stornierung bis 50 Minuten vor der Abfahrt des Zuges ermöglicht. Sie können die Tickets stornieren, indem Sie in „Mein Konto“ einloggen und auf die Taste Stornierungen drücken oder durch die E-Mail die mit den Tickets geschickt wurde.

Offline-Stornierungen oder Umtäusche:

Im Fall, dass Sie eine Fahrkarte haben, die storniert und umgetauscht werden kann, müssen Sie es über ein „Kontaktformular“ anfordern, wobei Sie auf die Stornierung hinweisen. Sie müssen die Anfrage mindestens 48 Stunden (nur Arbeitstage zählen) vor der Abfahrt des Zuges beantragen.

Die Bearbeitungsgebühr der Stornierung beträgt 7% des Gesamtbetrags der Tickets, diese Kosten werden von dem Erstattungsbetrag der Tickets abgezogen. Außerdem, Sie müssen die Strafe übernehmen, die vom Bahnbetreiber verhängt wurde, der das Ticket nach ihrem Fahrpreis ausgestellt hat.

Abgeleitet von der Herausgabe unter den neuen Bedingungen:

Es gibt irgendeinen Typ von Zug, der die Änderung der Reservierung mit oder ohne Strafe abhängig von der Art der Tarif, die ausgewählt wurde, ermöglicht. In jeder E-Mail mit den ausgegebenen Tickets gibt Informationen über die Bedingungen der Änderung und Stornierung.

6. REISEDOKUMENTE FÜR DIE REISE. Jeder Fahrgast ist dafür verantwortlich sicherzustellen, dass Sie die notwendigen und vorschriftsmäßige Dokumentation hat um zum gewünschten Ziel reisen zu können, wobei es sich nicht um den Grund für die Rückerstattung handelt, wenn man die Dokumente nicht dabei hätte

7. BEARBEITUNG DES ZAHLUNGSVERZUGS. OnLine Travel Solutions handelt als Vermittler bei der Bezahlung der reservierten Fahrkarten, die das Risiko der unbezahlten akzeptieren, die gezwungen sind, die Betrüger ernsthaft zu verfolgen.

Wenn die Kreditkarte für die Zahlung aus irgendeinem Grund abgelehnt oder zurückgewiesen wurde oder wegen einem Fehler bei der Eingabe der Kartennummer die Fahrkarte nicht bezahlen werden könnte, kann OnLine Travel Solutions die Buchung ohne vorherige Ankündigung stornieren.

Die Anforderung einer Reservierung impliziert eine Verpflichtung seitens des Kunden, die Kosten von der Kreditkarte abziehen zu lassen.

Falls die Kreditkarte aus irgendeinem Grund abgelehnt wird, einschließlich eines einfachen Fehlers bei der Eingabe Ihrer Kartennummer, kann Ihre Reservierung ohne vorherige Ankündigung storniert werden.

Sollte eine vollständige oder teilweise Zahlung der auf Ihrer Kreditkarte erhobenen Kosten zurückerstattet werden, wenn dieses Zahlungsmittel gewählt wurde, da OnLine Travel Solutions die gebuchte Tickets bezahlt und emittiert hat, wird automatisch an OnLine Travel Solutions zugunsten eine Provision für die Beantragung einer unbezahlten Gebühr von 150 € für jede abgelehnte Gebühr, Stornierung oder Rückgabe ohne vorherige Ankündigung bezahlt. Falls die Nichtzahlung strafrechtlich verfolgt wird, müssen sämtliche Aufwendungen, die durch diese Forderung entstanden sind, wie Gebühren, Anwaltskosten und Anwaltskosten (auch wenn keine Intervention erforderlich ist), Reisekosten, Aufenthaltskosten usw. bezahlt werden

OnLine Travel Solutions könnte in den folgenden Fällen ein Fax der ausdrücklichen Genehmigung durch den zahlenden Kunden und eine lesbare Fotokopie der Karte und des Ausweises oder des Passes des Inhabers verlangen:

Wenn der Gesamtbetrag der bestätigten Reservierung gleich oder größer als eintausend (1.000) Euro ist.

Wenn der Inhaber der Kreditkarte, die als Zahlungsmittel verwendet wird, sich von dem Namen des Reisenden unterscheidet, der in der Reservierung erscheint.

Andere Fälle, die OnLine Travel Solutions für angemessen hält.

Wenn sie diese Unterlagen nicht erhalten, behält sich OnLine Travel Solutions den Recht vor, die FAHRKARTEN NICHT ZU EMMITIEREN UM SICH VON SITUATIONEN von zweifelhafter Lebensfähigkeit zu BESCHÜTZEN.

9. WENN DIE RESERVIERUNG EINE ODER MEHR GEBUCHTEN REISEN MIT DEM SCHIENENBETREIBER EINSCHLIEßT

OnLine Travel Solutions bietet über ihre Website die Möglichkeit, Tickets mit RENFE entweder exklusiv oder in Kombination mit einer Rückreise zu buchen an.

OnLine Travel Solutions wird die Buchungen mit BUCHUNGSCODE als FINAL und BESTÄTIGT betrachten und davon geht es auf die sofortige EMISSION der Zugfahrkarten. Ab dem Zeitpunkt der EMISSION werden die Bedingungen für die ÄNDERUNG und die STORNIERUNG, die für RENFE erforderlich sind, in der Reservierung angewendet, abhängig vom VERTRAGSPREIS.

RENFE wird seine eigenen Strafen auf der Grundlage der Preise anwenden.

1. NOMENKLATUREN ZU DIESER VEREINBARUNG:

"Fahrkarte“ bedeutet die Fahrkarte der Fahrt und des Gepäcks, von denen diese gegenwärtigen Bedingungen und Warnungen gehören.

"Transporteur" bedeutet jeglicher Transporteur, der den Passagier oder sein Gepäck im Rahmen dieses Vertrages transportiert oder irgendeine andere Dienstleistung im Zusammenhang mit dem Transport durchführt.

Das “Warschauer Abkommen" vom 1929 ist ein internationales Vertragswerk zur Vereinfachung der Regeln über die Beförderung im Internationalen Luftverkehr, das für viele Staaten inzwischen durch das Montrealer Übereinkommen abgelöst wurde.

2. DAS TRANSPORT, DER IN DIESER VEREINBARUNG AUSGEFÜHRT WIRD, unterliegt den Regeln und Beschränkungen, die sich auf die im Warschauer Abkommen festgelegte Haftung beziehen, es sei denn, der Transport ist kein "internationaler Verkehr" im Sinne dieses Abkommen.

3. SOFERN ES NICHT IM GEGENSATZ ZU WAS VORIGER WAR IST, werden alle Beförderungen per Bahn und sonstigen Leistungen, bei jeder Transporteur unterworfen in:

Die Bestimmungen in der Fahrkarte.

Die geltende Gebühren.

Die Beförderungsbedingungen bei den Transporteur festgesetzt und die zusammenhängenden Verordnungen dieses Vertrages (und die in den Büros des Transporteurs konsultiert werden können).

4. DER NAME DES TRANSPORTEURS KANN ABGEKÜRZT ODER NICHT IM TICKET ERSCHEINEN, vorausgesetzt, dass der vollständige Name und seine Abkürzung in den Handbüchern, Bedingungen, Vorschriften oder Fahrplänen des Transporteurs erscheinen; Die Adresse des Transporteurs ist die der Abfahrtsbahnhof auf der Fahrkarte vor der ersten Abkürzung des Namens des Transporteurs; Die vereinbarten Zwischenhaltestelle sind am Ticket oder Fahrplan markiert; der Transport, der im Rahmen dieses Vertrages von mehreren aufeinanderfolgenden Unternehmen durchgeführt wird, gilt als ein einziger Vorgang.

5. DER TRANSPORTER, DER EIN TICKET FÜR DEN TRANSPORT durch die Linien eines anderen Trägers ausübt, handelt nur als Bevollmächtigter.

6. EINEN AUSSCHLUS ODER HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG DES GESCHÄFTSBETRIEBES gilt für seine Bevollmächtigten, Angestellten und Vertreter sowie für Personen, deren Zug der Transporteur für den Transport und seine Beauftragten, Arbeitnehmer und Vertreter verwendet.

7. DIE HÄUFIG GESTELLTEN FRAGEN WERDEN ALS ALLGEMEINE BEDINGUNGEN ENTHALTEN. Ich verstehe, dass OnLine Travel Solutions, S.L. das verantwortliches Unternehmen von Trenes.com ist, also, das gleiche, das es darstellt.

8. DER PASSAGIERER MUSS MIT DEN REGIERUNGSANFORDERUNGEN DER REISE ENTSPRECHEN und die notwendige Abfahrts-, Eintritts- und sonstigen Unterlagen vorlegen, und am Bahnhof 15 Minuten vor der angegebenen Abfahrtszeit ankommen um genügend Zeit zu haben, damit man vor die Abfahrt des Zuges am Bahnhof ist

9. KEIN BEAUFTRAGTER, MITARBEITER ODER VERTRETER DES TRANSPORTEURS hat die Macht, eine der Bestimmungen dieses Vertrages zu verändern, zu ändern oder zu verzichten.

HINWEIS: Im spanischen Inlandstransport ist die Verantwortung des Beförderers gemäß dem Gesetz der Luftfahrt vom 21. Juli 1960 und R. Dekret 2333/1983 vom 4. August beschränkt.

10. ZAHLUNG VON TICKETS. Wenn die Zahlung per Debitkarte und wöchentlicher Kreditkarte erfolgt, kann eine doppelte Gebühr auf Ihrer Karte auftreten, bestehend aus einer Zurückhaltung des Gesamtbetrags der Reservierung und einer Gebühr für den Gesamtbetrag des Tickets. Der Abzug verschwindet automatisch in eine voraussichtliche Dauer von 10 Tagen je nach Bank. Dieser Abzug ist unverbunden mit OnLine Travel Solutions und befolgt nur der bestehenden Geschäfte in Spanien zwischen Banken und Kartenherausgebern.

Dies ist das System, das von den meisten Eisenbahnunternehmen bei der Ausstellung von Fahrkarten als Garantie verwendet wird, dass die Karte eine Grenze hat und nicht blockiert oder gestohlen wird.

Grundsätzlich besteht dieser Prozess aus die Förderung von OnLine Travel Solutions und die Bank zur Genehmigung für den Gesamtbetrag der Kartenreservierung. Die Bank gibt einen Autorisierungscode zurück und blockiert das Geld in Ihrem Konto und wartet darauf, dass das Transportunternehmen die Operation bestätigt. Anschließend, wenn das Transportunternehmen die Tickets emittiert und eingenommen hat, erhält Ihre Bank Gebühren und Tickets mit der Autorisierungsnummer, die Sie zur Verfügung gestellt haben. Bankensysteme sollten in der Lage sein, zurückgehaltenden Geld zu annullieren, wenn Gebühren mit diesem Autorisierungscode ankommen, aber wir haben festgestellt, dass einige Bankensysteme es nicht machen, und in diesem Fall halten sie das Geld während circa 10 Tage je nach Bank gesperrt.

Mit Kreditkarten kann auch das gleiche passieren, obwohl nicht mit der gleiche Wirkung als bei Debitkarten, da mit einer Kreditkarte wird nur die verfügbaren Kredit für ein paar Tage verringernd.

Wie können Sie sicherstellen, dass dieses gesperrte Geld freigegeben wird? Wenden Sie sich an Ihre Bank, um Ihnen mitzuteilen und fragen Sie, ob dieser Vorgang eine Lastschrift ist oder noch eine Bestätigung bedarf.

Verantwortung der Eisenbahnunternehmen in Bezug auf den Transport von Tieren: Der Transport von Haustieren, wie Hunden und Katzen, muss dem Bahnunternehmen angefordert werden. Im Falle von Linienschienenfahrzeugen wird der Antrag in Kabine oder Lager je nach Gewicht des Tieres und der Maße seiner Kiste oder des Transports gestellt. Berücksichtigen Sie, dass es einige restriktive Bedingungen für kostengünstige Eisenbahnunternehmen gibt, die in der Regel keinen Transport von Tieren jeglicher Art zulassen. Die Genehmigung durch die Eisenbahnunternehmen kann aus mehreren Gründen verweigert werden. Daher, empfehlen wir immer, es vor der Reservierung zu konsultieren.

Zusätzliche Allgemeine Bedingungen

1. Die in der WEBSITE enthaltenen Informationen werden zur Bequemlichkeit des BENUTZERS angeboten, es kann jedoch Ungenauigkeiten, Errata oder irgendeine Art von Fehler enthalten. ONLINE TRAVEL SOLUTIONS übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit der Informationen oder Inhalte der WEBSITE.

2. Die WEBSITE-Bildschirme sind für den Einsatz mit Chrome, Mozilla Firefox und Safari Browsern optimiert. ONLINE TRAVEL SOLUTIONS ist nicht verantwortlich für die Ergebnisse, die mit einem anderen Browser oder Betriebssystem erhalten wurden.

3. ONLINE TRAVEL SOLUTIONS betreibt die WEBSITE und bietet insbesondere die Inhalte, Produkte und Dienstleistungen für den besuchenden BENUTZER der WEBSITE im Namen und auf Rechnung von Reiseveranstaltern mit anerkanntem Prestige an wie: Renfe und SNCF In diesem Sinn, ONLINE TRAVEL SOLUTIONS hat sich darauf beschränkt, den Service auf der WEBSITE einzuschließen. Sofern nicht ausdrücklich auf diese Weise angegeben, kann auf keinen Fall verstanden werden, dass ONLINE TRAVEL SOLUTIONS direkt Zugtickets anbietet.

4. Mit der Registrierung bei ONLINE TRAVEL SOLUTIONS akzeptiert der USER, dass die angegebenen personenbezogenen Daten das Ziel der elektronischen Behandlung sind, die Eigentum von ONLINE TRAVEL SOLUTIONS ist. ONLINE TRAVEL SOLUTIONS und der NUTZER verpflichten sich, in Übereinstimmung mit der im Gesetz über die Dienstleistungen der Informationsgesellschaft und des elektronischen Handels (LSSICE) geregelten Politik der Nichteinwilligung Werbung zu betreiben. Insbesondere verpflichten sie sich zu:

ONLINE TRAVEL SOLUTIONS möchte den NUTZER darüber informieren, dass seine Daten vertraulich behandelt und auf Servern gehostet werden, die den Anforderungen der europäischen Gesetzgebung in Bezug auf Datenschutz.

Nicht diese Daten an ein Unternehmen außerhalb von ONLINE TRAVEL SOLUTIONS frei geben.

Keine unerwünschte E-Mail-Ketten schicken.

Dem BENUTZER ermöglichen, diese Mailings zu kündigen oder Ihre Daten zu ändern.

Der BENUTZER erlaubt es ONLINE TRAVEL SOLUTIONS, diese Daten für die Bereitstellung und Verwaltung von Diensten und Kommunikationen zwischen ONLINE TRAVEL SOLUTIONS und dem BENUTZER mit anderen Mitteln zu nutzen: E-Mail, Telefon oder Mobile Systeme in ihren verschiedenen Optionen.

5. Innerhalb der WEBSITE gibt es Links zu anderen Webseiten, über die ONLINE TRAVEL SOLUTIONS keine Kontrolle hat und von denen, offensichtlich keine Verantwortung übernehmen. ONLINE TRAVEL SOLUTIONS sponsert oder garantiert keiner dieser Drittanbieter-Websites, die für die Bequemlichkeit der BENUTZER hier enthalten sind.

6. Die Benutzer nutzen die WEBSITE einzig und ausschließlich für private Nutzung. Die Benutzer dürfen die Inhalte dieser WEBSITE oder die damit verbundenen Leistungen nicht ohne schriftliche Genehmigung von ONLINE TRAVEL SOLUTIONS kopieren, reproduzieren, übertragen oder verbreiten.

7. Die Benutzer dürfen ohne die schriftliche Zustimmung von ONLINE TRAVEL SOLUTIONS nicht auf der WEBSITE andere Websites verweisen.

8. Die Gesamtheit dieser WEBSITE: Text, Bilder, Marken, Grafiken, Logos, Buttons, Softwaredateien, Farbkombinationen sowie die Struktur, Auswahl, Bestellung und Präsentation des Inhalts, ist Urheberrecht von ONLINE TRAVEL SOLUTIONS und daher ist die Vervielfältigung, Verbreitung, öffentliche Wiedergabe und Veränderung verboten. Ebenso ist die Reproduktion, Weiterverbreitung, Vervielfältigung, Übertragung oder Rundfunksendung, ganz oder teilweise, der auf diesen Seiten enthaltenen Informationen, unabhängig von ihrem Zweck und den dafür verwendeten Mitteln, verboten.

Die vorliegenden Bedingungen unterliegen der spanischen Gesetzgebung. Das Gericht in Sabadell

wird alleinig zuständig für die Entscheidung eines Rechtsstreits, für den die Vereinbarung gilt.